Pokale in Stuttgart

IMG_2667

Der Polizeisportverein Stuttgart veranstaltete am 14.11. das 8. Rössle Pokal Turnier im Florettfechten für Schüler und Jugendliche. Vom ATSV waren Noah Heitz und Max Straub bei diesem Ranglistenturnier des würtembergischen Fechtverbands am Start.

Noah startete mit 15 Fechtern in der Wertung S11 und setzte sich in seiner 5er Vorrunde souverän durch. Im Achtelfinale besiegte er Tim Held vom TSV Laupheim deutlich mit 10 zu 4 und war auch von Marcel Sautner vom FC Tauberbischhofsheim nicht zu stoppen den er 10 zu 5 besiegte. Mit Spannung ging es dann ins Halbfinale gegen Marcel Lieb, auch vom FC Tauberbischhofsheim. In einem hochklassigen Gefecht fehlte Noah beim Stand vom 9 zu 9 das Quentchen Glück und so unterlag er seinem Gegner 9 zu 10 und musst nach 4 Turniersiegen in Folge, diesmal mit dem 3.Platz Vorlieb nehmen.

Max trat bei den jüngtsen Florettschülern S10 an und konnte sich in einer 6er Vorrunde ein Freilos für das Viertefinale erkämpfen und traf im Halbfinale auf Rakeem Mörschel vom PSV Stuttgart den er 10 zu 4 besiegen konnte. Im Finale unterlag er Emilian Knapp vom TSF Dietzingen mit 3 zu 10, den er in der Vorrunde noch mit 2 zu 1 besiegen konnte. So beendete Max das Turnier mit dem 2.Platz.